Wer sind wir

Am 5. Januar 1919 wurde die DRK Schwesternschaft Marburg von Else von Behring, mit zehn Mitgliedsfrauen gegründet. Von Beginn an widmete sie sich sowohl der Pflege und Betreuung von Kranken als auch der Schaffung und Erhaltung von qualifizierten Arbeitsplätzen für Frauen.

Heute ist die DRK Schwesternschaft Marburg als eingetragener Verein eine von bundesweit 33 Schwesternschaften und hat über 650 Mitglieder. Ihre Mitglieder  sind vorwiegend in der  Gesundheits- und Krankenpflege bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, als Operationstechnische Assistenten, als Altenpflegekräfte und in der Krankenpflegehilfe eingesetzt. Unser berufliches Handeln ist durch die sieben Grundsätze des Roten Kreuzes geprägt.

1882 wurde der "Verband Deutscher Krankenpflegeinstitute vom Roten Kreuz e.V." gegründet, gedacht als Fürsorgeinstitution für die Schwestern und mit dem Ziel einer einheitlichen Ausbildung. Heute - 125 Jahre später - hat er sich als "Verband der Schwesternschaften vom Deutschen Roten Kreuz e.V." zu einer starken Interessenvertretung und zu einem aktiven Mitgliedsverband des Deutschen Roten Kreuzes entwickelt.

Das Fundament dieser 125jährigen Erfolgsgeschichte ist das tägliche Engagement der Rotkreuzschwestern im Zeichen der Menschlichkeit, die Professionalität der Pflegeleistung mit berufsethischem Anspruch und die konstruktive Verbindung von Kontinuität und Veränderungsbereitschaft.

Der Verband der Schwesternschaften vom DRK e.V. macht sich stark für die Untrennbarkeit von Wirtschaftlichkeit und Menschlichkeit, gerade in einem ökonomisch geprägten Gesundheits- und Pflegewesen.

Unsere Verbindung von Tradition und Moderne zeichnet sich durch moderne, demokratische Arbeitsstrukturen auf einer bewährten Basis aus. Satzungsgemäß nehmen die Mitglieder an den Entscheidungsprozessen aktiven Anteil, indem sie mitberaten, mitbestimmen und mitgestalten.

In der Mitgliederversammlung vom 24. November 2011 wurde einstimmig eine Satzungsänderung angenommen, die es Männer ermöglicht, Mitglieder in der Schwesternschaft zu werden. Bis zu diesem Zeitpunkt war die DRK Schwesternschaft Marburg e. V. ein reiner "Frauenverein".

Diese Entscheidung der Mitglieder spiegelt den Wunsch wider, die Schwesternschaft als modernen, zukunftsorientierten Verein zu gestalten.

Als Mitglied des Deutschen Roten Kreuzes gehört die Schwesternschaft der weltweit größten humanitären Organisation an. Entsprechend richtet sie ihr berufliches Handeln nach den Grundsätzen des Roten Kreuzes aus.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Sie mit der mehr als 90jährigen Geschichte unserer Organisation und unseren aktuellen Aufgaben bekannt machen. Sie finden verschiedene Informationen zu unserem Verein, den Freiwilligendienste, PflegePersonal parat oder zum Haus am alten Botanischen Garten unserem Alten- und Pflegewohnheim. Auch über unsere Ausbildungsangebote können Sie sich unter Ausbildung umfassend informieren.