„Wir im Quartier“ – Ihre Anlaufstelle in Sachen Alltagshilfen

„Wir im Quartier“ ist Teil des Bereiches ZABL (Zentrale Anlaufstelle für Betreuungslösungen) der DRK-Schwesternschaft Marburg e.V. Es ist ein generationenübergreifendes Angebot im Bereich der niedrigschwelligen Alltagshilfen, Beratung und Gemeinschaftsangebote. Wir vermitteln Ihnen ehrenamtliche Alltagshelfer:innen; diese bieten Hilfe sowie Unterstützung in den alltäglichen Dingen und Situationen des Lebens.

Die Kosten für die Unterstützungsleistungen werden bis zu einem bestimmten Betrag von der Pflegeversicherung übernommen, sofern bereits ein Pflegegrad vorliegt; sie stehen aber auch Selbstzahlern offen (Stundensatz: 14 Euro). Die ehrenamtlichen Helfer:innen erhalten eine Aufwandsentschädigung.

 

Wir sind für Sie da

Dieses niedrigschwellige Angebot ist das Richtige, wenn …

… Sie Unterstützung im alltäglichen Leben benötigen: Wir helfen Menschen, die Alltagshilfen in Anspruch nehmen möchten – unabhängig von ihrem Alter.
… Sie in der Gemeinde Weimar oder der Gemeinde Fronhausen wohnen
… Ihre pflegenden Angehörigen Entlastung brauchen

In Kooperation mit
der Gemeinde Weimar
und der Gemeinde Fronhausen

 

„Wir im Quartier“ Fronhausen
wird gefördert aus Mitteln
der Deutschen Fernsehlotterie

Betreuungslösungen aus einer Hand

Unser Angebot für Sie

Einkauf & Erledigungen:

  • Lebensmittel einkaufen
  • Einkaufsbegleitung
  • Botengänge

Haushalt & Wäsche:

  • Kleine Hilfen im Haushalt
  • Hilfe beim Kochen/Backen
  • Wäsche zusammenlegen, bügeln
  • Waschmaschine bestücken/anstellen, Wäsche aufhängen

 Begleitung & Gesellschaft:

  • Besuche, Betreuung
  • Gespräche führen
  • Zuhören
  • Dasein
  • Spaziergänge
  • Begleitung zum Arzt, zu Therapien, zu Kliniken
  • Begleitung zum Friedhof
  • Begleitung zu Veranstaltungen wie Mitsingnachmittag
  • Gesellschaftsspiele spielen
  • Fotos anschauen
  • Entlastung pflegender Angehöriger

Weiterhin helfen wir Ihnen bei Fragen zum Beratungsbesuch nach § 37 Abs. 3 SGB XI, dem sog. „Pflegegeldberatungsbesuch“, gerne weiter. Sprechen Sie uns einfach an.

Ihr Hilfewunsch fehlt auf der Liste? Dann sprechen Sie uns darauf an - s.veit(at)drk-schwesternschaft-marburg.de.

Unsere Leistungen können über Ihre Pflegekasse finanziert werden - mehr Infos

Wir suchen Alltagshelfer:innen!

Engagieren Sie sich ehrenamtlich als Alltagshelfer:in und unterstützen Sie uns dabei, mit Ihrer Tätigkeit unseren Mitbürger:innen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern!

Sie bekommen von uns …

  • … eine Aufwandspauschale von 9 Euro pro Stunde
  • … eine Basisschulung von 30 Unterrichtseinheiten
  • … pro Jahr 4 Unterrichtseinheiten Fortbildung
  • … regelmäßige Helfertreffen
  • … Entscheidungsfreiheit bei der Planung Ihrer Einsätze

Melden Sie sich einfach bei Susanne Veit (Gemeinde Weimar) oder Sabine Löhnert (Gemeinde Fronhausen)!

Neue Angebote - Wir im Quartier

Insbesondere älteren Menschen fällt der Umgang mit digitalen Medien nicht immer leicht. Ehrenamtliche Digital-Lotsen können sie hier unterstützen, ihnen in Sprechstunden bei technischen Fragen zur Seite stehen oder nützliche Tipps zur Anschaffung neuer Geräte geben. Mit unseren Koordinierungsstellen von „Wir im Quartier“ in Fronhausen und Weimar (Lahn) sind wir offizieller Di@-(Digital-)Lotsen-Stützpunkt.

Mit dem Projekt „Digital im Alter – Di@-Lotsen“ will die Hessische Landesregierung dabei helfen, älteren Mitbürger:innen die digitale Welt näher zu bringen. Die Stützpunkte sind zentraler Ansprechpartner vor Ort, koordinieren Angebot und Nachfrage und stellen die vom Land Hessen geförderte Technik wie Tablets oder Smartphones für Schulungen zur Verfügung.

Sprechstunden

In der Gemeinde Weimar:

Wann: jeden Mittwoch von 15 bis 17 Uhr
Wo: im Bürgerhaus Niederweimar

In der Gemeinde Fronhausen:

Wann: jeden Donnerstag von 10 bis 12 Uhr
Wo: im Schulungsraum der Feuerwehr Fronhausen

Bitte jeweils bis zum Vortag telefonisch anmelden: 06421-6003-0.

Jeden Dienstagnachmittag bietet „Wir im Quartier“ in der Gemeinde Weimar eine Betreuungsgruppe für Senior:innen an. Hierbei werden Menschen mit und ohne Pflegegrad gemeinsam für zwei Stunden von entsprechend ausgebildeten Helfer:innen betreut.

Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Rätseln, Reden und Erinnern. Neben gemütlichem Beisammensein und Gesprächen untereinander gibt es verschiedene Angebote zur Beschäftigung und Aktivierung wie z.B. Bewegung, Geschichtenerzählen und Spiele aus alten Zeiten. Die Themen richten sich dabei an den Jahreszeiten aus – getreu dem Motto „Flott im Kopp durchs Jahr“. Für Personen mit Betreuungsbedarf entstehen so auch außerhalb der häuslichen Umgebung neue Kontaktmöglichkeiten, und zusätzlich können in dieser Zeit pflegende Angehörige entlastet werden.

Wann: jeden Dienstag von 15 bis 17 Uhr
Wo: im Bürgerhaus Niederweimar, Herborner Straße 26
Wie: Anmeldungen bitte jeweils bis Donnerstag der Vorwoche telefonisch bei der DRK-Schwesternschaft Marburg unter 06421-6003-0

Bei vorliegendem Pflegegrad können die Kosten von 25 Euro pro Nachmittag bis zu einem bestimmten Betrag über die Pflegekasse abgerechnet werden (Betreuungsangebot zur Entlastung pflegender Angehöriger).

Auf Initiative von „Wir im Quartier“ wird in den Gemeinden Weimar und Fronhausen wöchentlich ein gemeinsamer Mittagstisch angeboten. Es gibt neben einem frisch gekochten Mittagessen und Mineralwasser Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen und sich über die Angebote von „Wir im Quartier“ zu informieren. Bei Bedarf können Interessierte auch mit dem Bürgerbus hin und zurück fahren.

Gemeinde Weimar:

Wann: jeden Freitag um 12 Uhr
Wo: Wirtshaus an der Lahn (Bürgerhausgaststätte), Wolfshäuser Straße 1, Weimar-Roth
Was: frisch gekochtes Mittagessen + Mineralwasser für 10 Euro

Anmeldung zum Mittagstisch und zur Mitfahrt mit dem Bürgerbus jeweils bis Dienstag, 18 Uhr, bei Angelika Zebisch, Tel: 06426-5653

Gemeinde Fronhausen:

Wann: jeden Mittwoch um 12 Uhr
Wo: DGH Sichertshausen, Hauptstraße 8 (in den geraden Kalenderwochen), BGH Oberwalgern, Alte Weinstraße 12 (in den ungeraden Kalenderwochen)
Was: frisch gekochtes Mittagessen + Mineralwasser für 8,50 Euro

Anmeldung zum Mittagstisch und zur Mitfahrt mit dem Bürgerbus jeweils in der Vorwoche freitags von 8 bis 18 Uhr bei Hildegard Weimer, Tel. 06426-6184

Ihr Kontakt zu uns

Unsere Koordinatorinen beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen zu unserem Angebot „Wir im Quartier“.

Für die Gemeinde Weimar: Antje Buff

Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Büro im Rathaus Niederweimar
Alte Bahnhofstr. 31
Zimmer 302

Telefon: 06421 974042
E-Mail: a.buff@drk-schwesternschaft-marburg.de

Für die Gemeinde Fronhausen: Sabine Löhnert

Sprechzeiten
Mo bis Do von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Büro im Rathaus Fronhausen
Schulstr. 19
Zimmer 7

Telefon: 01515 4139480
E-Mail: s.loehnert@drk-schwesternschaft-marburg.de

Natürlich können Sie sich auch jederzeit direkt an die DRK-Schwesternschaft Marburg e.V. wenden oder das Formular verwenden.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Kontaktformular Quartier

Kontaktformular Quartier