Freizeitgestaltung

Neben den tagesstrukturierenden Angeboten auf den Wohnbereichen, agieren ergänzend zur Pflege die Mitarbeiter des sozialtherapeutischen Teams. Die soziale Betreuung unterstützt die pflegerische Arbeit im Sinne einer ganzheitlichen Versorgung und ist besonders zur Aktivierung und Mobilisation unserer Bewohner geeignet. Die Freizeitgestaltung und Betreuung kann von allen im Haus Lebenden in Anspruch genommen werden und findet auf den Wohnbereichen, den Räumen der sozialen Betreuung oder im Garten statt.

Aushänge kündigen das jeweilige wöchentliche Programm an und können von jedem Interessierten eingesehen werden. Die Gestaltung des Programms orientiert sich an den Bedürfnissen und Vorstellungen der Bewohner und ist an jahreszeitliche Gegebenheiten geknüpft.

Für alle Bewohner wird in einem dreimonatigen Rhythmus eine Hauszeitung heraus gegeben. Diese liegt kostenfrei auf den Wohnbereichen aus und informiert über die unterschiedlichsten Themen bezüglich des Altenheimes und allgemeinem.

Die Vielzahl an Bewohnern und die Verschiedenartigkeit ihrer Ansprüche erklärt das differenzierte Spektrum unserer Angebote. Die körperlichen, seelischen und kognitiven sozialen Angebote fördern die Selbstständigkeit und das Selbstwertgefühl, um Isolation, Angst und Depressionen entgegen zu wirken. Praktische Fähigkeiten werden durch gezieltes Training stabilisiert und reaktiviert.

Das gemeinschaftliche Zusammensein innerhalb der Gruppe ermöglicht zudem Kontakte untereinander und trägt zur Integration in das soziale Leben unserer Einrichtung bei.

Bewohner, die nicht mehr an einem Gruppenangebot teilnehmen können, erhalten Einzelfallhilfe und eine speziell abgestimmte therapeutische Unterstützung und Förderung.

Für Anregungen sind wir stets offen und berücksichtigen diese gern.