Mitglied werden

Die Voraussetzungen für eine Mitgliedschaft in der DRK-Schwesternschaft Marburg e. V. sowie Rechte und Pflichten regeln unsere Satzung und unsere Mitgliederordnung. Die Mitgliedschaft zur Berufsausübung beginnt mit einer Einführungszeit von einem Jahr.

Die Aufnahme als Mitglied erfolgt entsprechend den Grundsätzen der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung ohne Rücksicht auf religiöse Bekenntnis, Herkunft und politische Anschauung.

Mitglied zu sein bedeutet Mitgestalten, Mitbestimmen und Mitverantworten.

Weitere Vorteile:

  • vielfältige berufliche und persönliche Fort- und Weiterbildungsangebote,
  • Alterszusatzversorgung durch die Pensionskasse des Deutschen Roten Kreuzes VaG ohne Eigenbeteiligung,
  • Leistungspaket „INLAND oder AUSLANDplus“ des DRK Flugdienstes,
  • Berufshaftpflichtversicherung,
  • familienfreundliche Einsatzmöglichkeiten während der Elternzeit,
  • freiwillige internationale Einsätzen im Rahmen der Auslands- und Katastrophenhilfe des Roten Kreuzes sowie die Teilnahme an den vorbereitenden Seminaren,
  • individuelle Beratung in beruflichen und persönlichen Fragen,
  • unkomplizierter Wechsel des Einsatzes innerhalb der Gestellungsfelder der DRK Schwesternschaft Marburg,
  • bundesweiter Einsatz oder Wechsel in die anderen Rotkreuz-Schwesternschaften,
  • verschiedene private Versicherungen zu besonders günstigen Konditionen,
  • günstige Einkaufsmöglichkeiten über die Rahmenverträge des Deutschen Roten Kreuzes,
  • Einbindung in die Gemeinschaft nach Beendigung der Berufstätigkeit und während der Elternzeit,

Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt

DRK-Schwesternschaft Marburg e.V.

Deutschhausstraße 25
35037 Marburg

Telefon: +49 (0) 6421 . 6003 0
Telefax: +49 (0) 6421 . 6003 142

E-Mail: info(at)drk-schwesternschaft-marburg.de

Ich bin Mitglied in der Schwesternschaft, weil ...

... ich mich mit all meinen Stärken einbringen kann und mit meinen Schwächen akzeptiert werde

Inge Pilgrim-Schäfer

... ich mich auch weiterhin ehrenamtlich einsetzen möchte.

Gudrun Briel

... ich die Schwesternschaft sehr schätze und weiß, dass ich im Notfall unterstützt werde und ich immer ein offenes Ohr finde.

Sandra Schiller

... Menschlichkeit eine sehr große Bedeutung darstellt.

Eickemeier

... mir die Grundsätze des DRK sehr wichtig sind und weil der Zusammenhalt der Schwesternschaft schon immer sehr wichtig war.

A. Hornung

... wir gemeinsam unseren Berufsstand besser vertreten können.

Kirstin Hobsch

... ich bei der sinnvollen Gemeinschaft von helfenden Menschen ein sehr gutes Gefühl habe! Und weil sie einen starken Rückhalt bietet.

Katrin Weide-Gans

... ich sehr gerne in der Pflege arbeite.

Ewa Schwedes

... ich jeden Tag mit netten, tollen, freundlichen Menschen zu tun habe.

Martina Seiffert

… ich immer auf die Unterstützung der Schwesternschaft bauen kann.

Christina Paul

… ich mich in der Gemeinschaft sehr wohl fühle.

Andrea Pilgrim

... weil ich mich in schwierigen Situationen auf die Schwesternschaft verlassen kann und sie mir hilft.

K. Berkmann

... ich gerne den Menschen helfe.

O. Schulz

 

 

... man immer ein offenes Ohr findet, wen mann Probleme hat. Man fühlt sich als Teil einer Gemeinschaft und man kann sich selbst aktiv einbringen.

Kaletsch

... ich hier ein großes Mitspracherecht habe. Weil ich die Möglichkeit habe, mich international mit Hilfe des DRK zu engagieren.

Franziska Wiegand

… das wie eine zweite Familie ist.

B. Bauer-Heilmann

… es dort gelebte Demokratie gibt.

PflegePersonal Parat

... helfen etwas Gutes ist!

Ulrike Fischer

... ich die Menschlichkeit in der Pflege bewahren möchte  und die Grundsätze erhaltenswert finde.

K. Döring

... es dort Gemeinschaft gibt!

Goldbach