Care´s cool – Vorkurs zur Pflege mit Sprachtraining

Ab dem 1. November starten wir mit Care´s cool, dem Vorkurs zur Pflege mit Sprachtraining. Mit diesem Projekt wollen wir Menschen aus anderen Ländern einen leichten Einstieg in die Pflege- und Betreuungsarbeit ermöglichen.

Sie können den Vorkurs starten, wenn Sie…

  • AsylbewerberIn, Flüchtling oder MigrantIn sind
  • das B1 – Sprachniveau haben
  • eine Unterstützung von der Agentur für Arbeit oder vom KreisJobCenter bekommen. Es ist auch möglich den Vorkurs selbst zu bezahlen, sprechen Sie uns an.
  • eine hohe Motivation zum Lernen besitzen
  • Freude an der Arbeit mit Menschen und Lust auf viele neue Erfahrungen haben.

Was sind die Inhalte der Qualifikation?

  • Dauer 12 Monate
  • Vorbereitung auf B2-Sprachprüfung
  • Lernen von Fachbegriffen in der Pflege
  • Grundlagen der Pflege und Betreuung von alten und kranken Menschen
  • Praxiserfahrung in unterschiedlichen Dienststellen
  • Zwei Abschlüsse: BetreungsassistentIn und HelferIn in der Pflege
  • Zertifikat oder auf Wunsch auch ein qualifiziertes Zeugnis
  • Berufsorientierung

Ich habe die Ausbildung, und dann?

  • Können Sie sich für eine Ausbildung in der Pflege bei der DRK Schwesternschaft Marburg e.V. bewerben
  • Folgende Ausbildungen können Sie bei uns machen: Krankenpflegehilfe, Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, Opterationstechnische Assistenz
  • Oder Sie fangen direkt nach dem Vorkurs als Hilfskraft in einer Pflegeeinrichtung an

Bei unserer täglichen Arbeit begegnen uns geflüchtete Menschen, die gerne in der Pflege arbeiten möchten. Dieses Potenzial wollen wir mit dem Projekt Care´s cool nutzen. Ziel ist es Asylbewerber, Flüchtlinge und Migranten mit dem Vorkurs zur Pflege inklusive Sprachtraining einen Einstieg in die Pflege zu bieten.

In dem Kurs werden die Grundlagen der Pflege und Betreuung von alten und kranken Menschen vermittelt. In nur zwölf Monaten absolvieren die TeilnehmerInnen zwei Qualifikationen. Diese erhalten zum einen den Abschluss als BetreungsassistentIn und zum anderen den Abschluss als HelferIn in der Pflege. Außerdem werden die KursteilnehmerInnen einmal pro Woche auf die B2-Sprachprüfung und auf allgemeine Prüfungssituationen vorbereitet.

Das Sprachtraining ist darauf ausgerichtet, sowohl die Fachbegriffe der Pflege in Wort und Schrift als auch die umgangssprachlichen Begriffe zu erlernen.

Aber die TeilnehmerInnen werden nicht nur in der Theorie sondern auch in der Praxis in unterschiedlichen Pflegeeinrichtungen mit der Pflege vertraut gemacht. Sie probieren das gelernte Fachwissen im Praktikum aus.

Nach erfolgreicher Beendigung des Vorkurses wird ein Zertifikat oder auf Wunsch auch ein qualifiziertes Zeugnis ausgestellt.

Außerdem werden die TeilnehmerInnen auf mündliche und schriftliche Prüfungssituationen vorbereitet.

 

 

 

Durch die Teilnahme am Pflegevorkurs können sich die AbsolventenInnen für eine pflegerische Ausbildung (Krankenpflegehilfe, Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, Opterationstechnische Assistenz) bei der DRK Schwesternschaft Marburg e.V. bewerben oder bereits direkt nach dem Vorkurs als Hilfskraft in Pflegeeinrichtungen tätig werden, beispielsweise in Altenheimen oder bei ambulanten Pflegediensten.

Vor Kursbeginn brauchen die InteressentenInnen folgende Kompetenzen:

  • B1 – Sprachniveau
  • Ein Leistungsbezug sowie eine Förderung von der Agentur für Arbeit oder vom KreisJobCenter. Es ist auch möglich den Vorkurs selbst zu bezahlen, dafür bitte im Vorfeld mit uns in Verbindung setzen.
  • Hohe Motivation zum Lernen
  • Freude an der Arbeit mit Menschen
  • Lust auf viele neue Erfahrungen
  • Gesundheitliche Eignung

Wir freuen uns auf Sie!

Bewerben Sie sich online oder schicken Sie die Bewerbung an folgende Postadresse:

DRK-Schwesternschaft Marburg e.V.

Deutschhausstraße 25
35037 Marburg

Telefon: +49 (0) 6421 . 6003 0
Telefax: +49 (0) 6421 . 6003 142

E-Mail: info(at)drk-schwesternschaft-marburg.de
Homepage: www.drk-schwesternschaft-marburg.de