Krankenpflegehilfe (KPH)

Mit der Ausbildung zur Krankenpflegehilfe wirst du eine wichtige Unterstützung für die Pflegefachkräfte! Krankenpflegehelfer:innen assistieren Pflegefachkräften bei der Behandlung, Versorgung und Pflege von Patient:innen oder arbeiten selbstständig nach deren Anweisungen. Dabei übernehmen sie überwiegend Aufgaben der Grundpflege, wirken aber auch bei therapeutischen Maßnahmen mit und erledigen hauswirtschaftliche Tätigkeiten. Als examinierte:r Krankenpflegehelfer:in kannst du in der Altenhilfe sowie in der Krankenpflege eingesetzt werden. Die Ausbildung eignet sich auch als erster Baustein für eine Karriere im Pflegebereich.

Darauf kommt es an

Kommunikationsfähigkeit: Du bist aufmerksame:r Gesprächspartner:in für pflegebedürftige Menschen und stehst im Austausch mit deren Angehörigen, Pflegefachkräften und Ärzt:innen.

Patientennähe: Du bist ganz nah dran an deinen Patient:innen, beobachtest ihren Gesundheitszustand und unterstützt bei der Körperpflege, beim Essen und bei allen alltäglichen Dingen.

Hilfsbereitschaft: Im Umgang mit den Patient:innen sind Fürsorglichkeit und Fingerspitzengefühl wichtig. Du gibst ihnen die Hilfe, die sie brauchen, und sorgst dafür, dass sie möglichst viel selbst machen können – also so fit bleiben wie möglich oder wieder fit werden.

Wissenswert

Die Ausbildung beginnt jährlich zum 1. August und zum 1. November und dauert in Vollzeit ein Jahr. Auch eine Teilzeit-Ausbildung ist möglich. Die theoretische Ausbildung findet in der Else von Behring Schule der DRK-Schwesternschaft in Marburg statt, während du deine praktischen Fähigkeiten durch Einsätze im Universitätsklinikum Gießen und Marburg, Standort Marburg, erwirbst. Darüber hinaus bestehen weitere Kooperationsverträge mit umliegenden Krankenhäusern. Für den Ausbildungsgang Krankenpflegehilfe besteht grundsätzlich die Möglichkeit einer Förderung durch die Agentur für Arbeit und/oder das Jobcenter nach SGB III.

Vorraussetzungen

  • gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes
  • i.d.R. Hauptschulabschluss oder eine andere gleichwertige, abgeschlossene und in Deutschland anerkannte Schulbildung
  • B2-Sprachzertifikat

Soft Skills: soziale Kompetenz, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Einfühlungsvermögen, Freude an der Arbeit mit Menschen

Ihr direkter Ansprechpartner

Bei Fragen zur Ausbildungen können Sie sich gerne an Herrn Marcus Sichtig wenden oder bewerben Sie sich direkt über das Bewerbungsformular.

Marcus Sichtig
Leitung KPH-Ausbildung

Telefon: +49 (0) 6421 6003 338
eMail: m.sichtig(at)drk-schwesternschaft-marburg.de 

Bewerbungsformular

Hiermit erkläre ich mich einverstanden, dass meine in das Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann. Die weiteren Informationen und Hinweise zum Thema Datenschutz auf der Seite Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.