Werden Sie Krisenhelfer:in!

Wir schulen Krisenhelfer (m/w/d), um die grundlegende Versorgung der Pflegebedürftigen in Alten- und Pflegeheimen zu gewährleisten. Dieser Kurs umfasst drei Tage und wird das nötige Wissen und Handwerkszeug vermitteln, damit Sie im Notfall und unter Aufsicht von Pflegefachkräften unterstützend tätig sein können.

Die zentralen Inhalte der dreitägigen Schulung für Krisenhelfer:innen sind:

  • Hygienegrundlagen und Infektionsschutzmaßnahmen;
  • Kommunikation und Umgang mit dementiell erkrankten Menschen;
  • Unterstützung bei Bewegung und Mobilisation auch mit Hilfsmitteln;
  • Hilfe bei der Nahrungsaufnahme;
  • Grundlagen der Körperpflege und Hilfe beim Toilettengang;
  • organisatorische und rechtliche Rahmenbedingungen;
  • Notfallmanagement.

Es geht bei den Krisenhelfer-Schulungen und -Einsätzen darum, plötzlich auftretende Personalengpässe (z.B. durch einen Corona-Ausbruch) kurzfristig zu kompensieren. Die Kurse sind keine Pflegekurse! Die Krisenhelfer:innen werden nicht als "Pflegekräfte light" eingesetzt, sondern sollen das Pflegefachpersonal mit Handreichungen unterstützen und entlasten, damit diesem in den Extremsituationen mehr Zeit für die Pflegetätigkeiten bleibt.