Unterstützung für Impfzentrum in Marburg DRINGEND gesucht

Als Teil der nationalen Hilfsorganisation Deutsches Rotes Kreuz sind wir aufgefordert, den Betrieb des Impfzentrums mit qualifiziertem medizinischen Personal zu unterstützen. 

Die Entwicklung marktreifer Impfstoffe zur Bekämpfung der weiteren Verbreitung des Coronavirus steht zum Teil kurz vor dem Abschluss. Es ist davon auszugehen, dass ab ca. Mitte Dezember 2020 ein erster Impfstoff zur Verfügung steht. 
Für die Durchführung der erforderlichen Impfaktion ist nun kurzfristig die notwendige Infrastruktur zu schaffen, denn die Fertigstellung des betriebsfertigen Impfzentrums auf dem Marburger Afföller Gelände wird für den 11.12.2020 angestrebt.

Als Teil der nationalen Hilfsorganisation Deutsches Rotes Kreuz sind wir aufgefordert, den Betrieb des Impfzentrums mit qualifiziertem medizinischen Personal zu unterstützen. 

Das Impfzentrum wird voraussichtlich in den nächsten 8 Monaten, an 7 Tagen pro Woche im Schichtbetrieb, in der Zeit von 7 bis 22 Uhr geöffnet sein. 
Sofern Sie eine dreijährige Ausbildung im Gesundheitswesen absolviert haben, wie z.B. in der Gesundheits- und Krankenpflege, Altenpflege oder als medizinische/r Fachangestellte*r und Interesse daran haben sich einzubringen, melden Sie sich bitte unter bewerbung@drk-schwesternschaft-marburg.de oder telefonisch unter 06421/6003-122. Der Einsatz wird in Absprache mit Ihnen geplant und kann in unterschiedlichem Umfang erfolgen (Aushilfsbasis, nebenberufliche Tätigkeit, Teilzeit- und Vollzeittätigkeit).

Zu Ihren Aufgaben zählen u.a. 

-    Platzieren der zu Impfenden 
-    Anreichen des Impfstoffes an die Impfkabinen
-    Auffüllen von Materiallager sowie Bestandskontrolle der Impfdosen
-    Durchführung der Impfinjektion 

Die persönliche Schutzausstattung wird umfassend zur Verfügung gestellt. 
Weitere Informationen sind derzeit noch nicht verfügbar. Es gilt zunächst zu eruieren, wer sich grundsätzlich diese Tätigkeit vorstellen kann.