Sie befinden sich hier » Termine

Termine

23. April 2015 | Konflikt-Prävention I – Basisseminar

Im Basisseminar geht es darum, grundlegende Techniken und Methoden für die Konfliktprävention zu vermitteln.

 

23. April 2015 | Shiatsu – Behandlung

Mitglieder, Mitarbeiter und Angestellte der DRK Schwesternschaft Marburg e.V. können jeden Donnerstag zwischen 11.00 und 15.00 Uhr bei einer 20 minütigen Shiatsu – Behandlung entspannen.

 

30. April 2015 | Shiatsu – Behandlung

Mitglieder, Mitarbeiter und Angestellte der DRK Schwesternschaft Marburg e.V. können jeden Donnerstag zwischen 11.00 und 15.00 Uhr bei einer 20 minütigen Shiatsu – Behandlung entspannen.

 

07. Mai | Shiatsu – Behandlung

Mitglieder, Mitarbeiter und Angestellte der DRK Schwesternschaft Marburg e.V. können jeden Donnerstag zwischen 11.00 und 15.00 Uhr bei einer 20 minütigen Shiatsu – Behandlung entspannen.

 

14. Mai | KEIN !!! Shiatsu – Christi Himmelfahrt

Mitglieder, Mitarbeiter und Angestellte der DRK Schwesternschaft Marburg e.V. können jeden Donnerstag zwischen 11.00 und 15.00 Uhr bei einer 20 minütigen Shiatsu – Behandlung entspannen.

 

15. Mai | Shiatsu – Behandlung (Alternativtermin)

Alternativ zum 14.05.2015 findet HEUTE in der Zeit zwischen 10.00 und 13.20 Uhr die Shiatsu-Behandlung statt.

 

21. Mai | Shiatsu – Behandlung

Mitglieder, Mitarbeiter und Angestellte der DRK Schwesternschaft Marburg e.V. können jeden Donnerstag zwischen 11.00 und 15.00 Uhr bei einer 20 minütigen Shiatsu – Behandlung entspannen.

 

28. Mai | Shiatsu – Behandlung

Mitglieder, Mitarbeiter und Angestellte der DRK Schwesternschaft Marburg e.V. können jeden Donnerstag zwischen 11.00 und 15.00 Uhr bei einer 20 minütigen Shiatsu – Behandlung entspannen.

 

11. Juni 2015 | That´s me! Selbstbewusstsein spüren & ausstrahlen

Es macht solche Freude, die eigene Einzigartigkeit zu spüren und zu wissen:ICH bin gut und wertvoll!

 

18. Juni 2015 | Konflikt-Prävention II - Praxisseminar

Im Praxisseminar gibt es ausreichend Gelegenheit die erlernten Basistechniken praktisch von den TeilnehmerInnen zu hinterfragen und in persönlichen Fallbeispielen zu erproben.